Kursangebot

 

 

Kurse

Besinnung

Meditation

Kurskalender 2017

Begleitete Auszeit

Fortbildung Trauerbegleitung 2017

Weitere Angebote

Allgemeine Hinweise
und Anmeldung

 

 

Mit unserem Kursprogramm möchten wir Sie einladen, die Atmosphäre des Klosters zu erleben und persönliche geistliche Erfahrungen zu machen. Unsere Schwerpunkte sind Erfahrung von Stille, Einübung in Gebet und Meditation, Förderung von Wahrnehmung und Kreativität, Hinführung zur Liturgie und dem Gregorianischen Choral, Glaubensfragen sowie Psychologie und Seelsorge. Im Rahmen der Kurse besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Gebetszeiten der Schwestern.

Wir freuen uns auf eine Begegnung mit Ihnen.

Das Gästehausteam des Klosters Lichtenthal.

 

 

 
 
 

Kurse  2017

 
 
 
 

 

Bitte beachten Sie die allgemeinen Hinweise zu den Buchungsmöglichkeiten für die Unterkunft und die Anmeldebedingungen.

Bei einigen Kursen ist auch eine Teilnahme ohne Übernachtung möglich (Verpflegungspauschale ohne Unterkunft).
Ausführliche Kursflyer folgen.


nach oben  

 

DEZEMBER  2016 / JANUAR 2017

 

 

Schweigen zwischen den Jahren
Weihnachtliche Besinnungstage

Die letzten Tage des alten Jahres laden ein zur Besinnung und zum Dank. Wer sich in diesen Tagen zu Gebet, Nachdenken und Erholung zurückziehen und doch nicht alleine sein möchte, ist zu diesem Kurs eingeladen. Ein täglicher Impuls zu Texten aus der Bibel, Meditation, Gehen in der winterlichen Natur und Austausch in der Gruppe sind Elemente dieser Kurz-Exerzitien. Gemeinsam mit Schwestern und Gästen können Sie das Neue Jahr 2017 beginnen.
Flyer

Begleitung:
Sr. M. Wiltrud Maag OCist

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 17.00 Uhr bis
Sonntag, 1. Januar 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 80,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 225,-€ 


nach oben  

 

"Ein Tag mit Gott"
Tage der inneren Einkehr

Mensch-Werden
Miteinander Gott und unseren Glauben neu kennenlernen. Die Lebendigkeit und Lebensnähe der Heiligen Schrift erfahren. Von den Heiligen unserer Kirche lernen, wie man sein Leben meistert, auch in schweren Zeiten. Über Fragen des Glaubens reden, über die Bibel, über die Kirche, über die Sakramente, übers Gebet, über Gott und Seine Welt, in der wir leben, lieben und leiden. Flyer

Leitung:
Pfarrer Benno Gerstner, Spiritual
Äbtissin M. Bernadette Hein

Montag, 23. Januar 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 25,- €  (inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

nach oben  

 

FEBRUAR  2017

 

 

„Zur Ruhe kommen bei Gott - Beten mit Leib und Seele“

Angst und Sorgen bewältigen

Ängste sind Grunderfahrungen des Menschen. Im Alltag sind wir verunsichert, was wir sagen oder wie wir uns verhalten sollen. Sorgen um die Zukunft, Sicherheit und Gesundheit, den Lebensunterhalt, Essen und Trinken oder die Kleidung begegnen uns jeden Tag.
In der Bibel stehen mehrfach Aufforderungen, keine Angst zu haben und sich keine Sorgen zu machen. Einige Psalmen geben Hinweise, wie wir das erreichen können. Zum Beispiel im Ps 94,19: "Als mich viele Sorgen quälten, gab dein Trost mir neue Hoffnung und Freude." Oder im Ps 62,2: "Bei Gott allein kommt meine Seele zur Ruhe, von ihm kommt mir Hilfe."

In die Ruhe kommen

Eine gute Möglichkeit, Körper, Seele und Geist in die Ruhe zu bringen, sind Übungen, die den Vagus-Nerv positiv anregen (Vagus-Meditation nach Prof. Dr. med. Gerd Schnack). Der nervus vagus ist der zentrale Hirnnerv, der Beruhigung und Entspannung an fast alle unsere Organe weiterleitet. Dies ist besonders hilfreich, wenn wir in Stresssituationen geraten oder mit physischer oder psychischer Krankheit zu kämpfen haben. Während des Seminarwochenendes werden wir diese Vagus-Übungen einüben. Außerdem werden Psalmen, andere Bibelstellen und kreative Elemente in die Übungen mit einfließen. Dies kann ein Weg sein, den Alltag durch Zeiten der Ruhe und Entspannung aufzulockern. Außerdem können wir so Gott in unser Leben einbeziehen, um ihm näher zu kommen und seinen Trost und seine Hilfe zu spüren. Flyer

Begleitung:
Bernita Schreiner, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Christliche Therapeutin (de’ignis)

Freitag, 10. Februar 2017, 17.00 Uhr bis
Sonntag, 12. Februar 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 100,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 125,-€

nach oben  

 

Verwandlung durch Spiritualität und Mystik
Kontemplationstage

„Wenn man einen Tropfen in das Meer gießt,
so verwandelt sich der Tropfen in das Meer.“

"Wir sind ein Wellenschlag im zeitlosen Ozean Leben", sagt der Zenmeister Willigis Jäger. Aber erleben und erfahren wir uns als dieser Tropfen, der das Meer ist? Meistens lebt der Mensch im Außen und erfährt sich dort getrennt. Die religiösen und spirituellen Wege der Bewusstwerdung führen jedoch zuerst nach Innen und in die Tiefe. Dort kann der Mensch erwachen zu dem, was er ist. Von dort her kann er wesentlich leben – im Innen und Außen. In der Spiritualität ist der Weg zur Quelle eine innere Übung. Die Kontemplation ist eine bewährte Schweigepraxis; sie ist älter als das Christentum und wurde in den christlichen Klöstern zu neuer Blüte gebracht.
Sie sind herzlich über Fasching zu einem verlängerten Klosterwochenende eingeladen, sich in Stille zu sammeln. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Behutsam wird in die Schweigepraxis der Kontemplation eingeführt. Der Kurs findet im Schweigen statt.

Begleitung:
Gerhard Elwert, Diplomtheologe, Kontemplationslehrer nach Willigis Jäger

Freitag, 24. Februar 2017, 17.00 Uhr bis
Dienstag, 28. Februar 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 200,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 235,-€ 


nach oben  

 

MÄRZ  2017

 

 

Werde, was du bist
Einführung in die Kontemplation

Kontemplation ist ein alter und bewährter Versenkungsweg. Die Übung findet im Schweigen und in der Stille statt. Christliche Klöster nahmen diese Schweigepraxis in der Antike auf und führten sie zur herausragenden Blüte. Die Nonnen in Lichtenthal z.B. leben seit über 750 Jahren kontemplativ. Heute sind die religiösen und spirituellen Versenkungswege demokratisiert. Sie führen in eine tiefe Erfahrung, darin einem die Welt als Einheit aufgehen kann und sich die Einzelnen wie bei einer Schale gleichzeitig in der Stille und im Überfließen nehmend und gebend erleben.
Sie sind herzlich eingeladen, Anleitung und Übung der Kontemplation kennenzulernen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kontemplation kann mittwochs von 18.00 - 19.30 Uhr ganzjährlich im Kloster Lichtenthal geübt werden.

Begleitung:
Gerhard Elwert, Diplomtheologe, Kontemplationslehrer nach Willigis Jäger

Mittwochs, 1., 8., 15. und 22. März 2017, 18.00 - 19.30 Uhr

Kursgebühr: einmalig 30,- €

nach oben  

 

"Ein Tag mit Gott"
Tage der inneren Einkehr

Leid-Tragen
Miteinander Gott und unseren Glauben neu kennenlernen. Die Lebendigkeit und Lebensnähe der Heiligen Schrift erfahren. Von den Heiligen unserer Kirche lernen, wie man sein Leben meistert, auch in schweren Zeiten. Über Fragen des Glaubens reden, über die Bibel, über die Kirche, über die Sakramente, übers Gebet, über Gott und Seine Welt, in der wir leben, lieben und leiden. Flyer

Leitung:
Pfarrer Benno Gerstner, Spiritual
Äbtissin M. Bernadette Hein

Montag, 20. März 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 20,- €  (inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

nach oben  

 

APRIL  2017

 

 

MAI  2017

 

 

"Ein Tag mit Gott"
Tage der inneren Einkehr

Mutter-Glück
Miteinander Gott und unseren Glauben neu kennenlernen. Die Lebendigkeit und Lebensnähe der Heiligen Schrift erfahren. Von den Heiligen unserer Kirche lernen, wie man sein Leben meistert, auch in schweren Zeiten. Über Fragen des Glaubens reden, über die Bibel, über die Kirche, über die Sakramente, übers Gebet, über Gott und Seine Welt, in der wir leben, lieben und leiden. Flyer

Leitung:
Pfarrer Benno Gerstner, Spiritual
Äbtissin M. Bernadette Hein

Montag, 15. Mai 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 25,- €  (inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

nach oben  

 

Wandern und Schweigen im Frühling
Exerzitienwoche

Die Fülle in der Natur öffnet das Herz für das Geheimnis Gottes. Wald, Weinberg und Wiesen rund um das Kloster laden zum schweigenden Gehen und Wandern ein. Ein täglicher Impuls zu einem Text aus der Bibel, Kontemplatives Gebet und Austausch der Erfahrungen sind die Elemente dieser Exerzitien.  

Begleitung
Sr. M. Wiltrud Maag

Sonntag, 21. Mai 2017, 17.00 Uhr  bis 
Donnerstag, 25. Mai 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 130,- € 
Unterkunft/Verpflegung: ab 235,- €


nach oben  

 

JUNI  2017

 

 

Ich fang einfach nochmal an

In Zeiten des erlebten Stillstands, der Enttäuschungen oder veränderten Lebensbedingungen kommt der Wunsch auf, nochmal neu anzufangen. Hoffnungen, Träume, aber auch Zweifel und Ängste werden wach. Das Seminar ist ein Angebot zur Besinnung auf die eigenen Empfindungen und Wünsche. Impulse zum Prozess der Entscheidungsfindung und der Austausch in der Gruppe wollen die Suche nach kreativen Lösungen ermöglichen.    Flyer

Leitung
Sr. M. Wiltrud Maag, Psychotherapeutin

Freitag, 2. Juni 2017, 17.00 Uhr  bis 
Sonntag, 4. Juni 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 90,- € 
Unterkunft/Verpflegung: ab 125,- € 
Verpflegungspauschale ohne Unterkunft: 55,- €

nach oben  

 

CHORALTAGUNG
"singen - hören - feiern"

Der Gregorianische Choral hat seinen eigentlichen Platz in der liturgischen Feier der Gemeinde. Die Kursleiter erarbeiten mit den Teilnehmern ein Proprium für das sonntägliche Choralamt, das Ziel der Tagung ist. Dieser Erarbeitung zugeordnet sind Hinführungen zur spezifischen Spiritualität der Gesänge und des Instrumentes Stimme. Deswegen ist für die Mitarbeit eine funktionstüchtige, nicht aber eine ausgebildete Stimme erforderlich.  Flyer

Leitung:
Frater Gregor Baumhof OSB, Haus für Gregorianik, München
Dietmar Kuhn (Assistenz)

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17.00 Uhr bis
Sonntag, 18. Juni 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 85,- € (70,- € für Mitglieder des Hauses für Gregorianik)
Unterkunft/Verpflegung: ab 175,- € 
Verpflegungspauschale ohne Unterkunft: 79,- €

nach oben  

 

JULI  2017

 

 

"Ein Tag mit Gott"
Tage der inneren Einkehr

Pilger-Weg
Miteinander Gott und unseren Glauben neu kennenlernen. Die Lebendigkeit und Lebensnähe der Heiligen Schrift erfahren. Von den Heiligen unserer Kirche lernen, wie man sein Leben meistert, auch in schweren Zeiten. Über Fragen des Glaubens reden, über die Bibel, über die Kirche, über die Sakramente, übers Gebet, über Gott und Seine Welt, in der wir leben, lieben und leiden. Flyer

Leitung:
Pfarrer Benno Gerstner, Spiritual
Äbtissin M. Bernadette Hein

Montag, 17. Juli 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 25,- €  (inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

nach oben  

 

Lebenskunst und Lebenstiefe bei Meister Eckhart 
Über die Zusammengehörigkeit von vita contemplativa und vita activa

Mystik-Lektüre-Seminar mit Meditation

Kontemplatives Leben im Geist und aktives Leben in der Welt ist für Meister Eckhart kein Gegensatz. Er lehrt in seinen deutschen Predigten die Einheit von Gottes- und Nächstenliebe, indem er aufzeigt, dass unsere innerliche Liebe zu Gott sich einzig und allein in unserer tätigen Nächstenliebe verwirklicht. Dabei geht es um die Einübung einer authentischen personalen Haltung, die dann in uns heranwächst, wenn wir ohne Anhaftung an unser selbstbezügliches „Ich“ für die Mitmenschen tätig werden. Gleichsam aus dem tiefsten Grund Gottes heraus motiviert erfahren wir uns im Vollzug dieses aktiv tätigen Lebens als die kontemplativ Beschenkten, insofern wir darin zugleich unserem wahren Selbst, so wie Gott uns gedacht hat, begegnen. Wir erkennen uns in diesem aktiven Wirken für das Leben anderer Menschen dann so, wie wir von Gott erkannt (= gemeint) sind. Diese Erfahrung als Einheit von Erkennen (contemplatio) und Wirken (actio), die immer als beglückend oder beseligend erlebt wird, hebt alle Dualismen von Betrachten und Handeln, von Meditation und Kampf usw. auf.

Im Mittelpunkt des Wochenendes stehen die gemeinsame Lektüre und Interpretation ausgewählter Texte Meister Eckharts, die wir uns im Dialog Schritt für Schritt verständlich machen wollen. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Die Lektüreeinheiten werden ergänzt durch meditative Übungen und durch Austausch über die eigenen Erfahrungen auf dem inneren Weg.  Flyer

Leitung:
Siegfried Rombach M.A., Philosoph und Theologe, Geistlicher Begleiter
Ines Rombach, Pädagogin, Ausbildung in Seelsorge, Weiterbildung in Kunsttherapie

Freitag, 14. Juli 2017, 17.00 Uhr bis
Sonntag, 16. Juli 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 90,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 125,- €

nach oben  

 

AUGUST 2017

 

 

Wandern und Schweigen
Sommerexerzitien

Die Fülle in der Natur öffnet das Herz für das Geheimnis Gottes. Wald, Weinberg und Wiesen rund um das Kloster laden zum schweigenden Gehen und Wandern ein. Ein täglicher Impuls zu einem Text aus der Bibel, Kontemplatives Gebet und Austausch der Erfahrungen sind die Elemente dieser Exerzitien.  

Begleitung
Sr. M. Wiltrud Maag

Mittwoch, 16. August 2017, 17.00 Uhr  bis 
Sonntag, 20. August 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 130,- € 
Unterkunft/Verpflegung: ab 235,- €


nach oben  

 

Selbstwerdung und Wesenserfüllung in der Kontemplation
Kontemplationstage

„Wer Gott schauen will, dessen Begehren muß groß sein.“

Wer Gott schauen will, muss nicht weit fahren. Er ist immer schon da. Doch wo bin ich? Bin ich dort zuhause, wo er wohnt? In der Seele ist er uns näher, als wir uns selber sind. Wer ihn dort im ei-genen Grunde schauen will, braucht eine große Liebe, und zwar zu-erst zu sich selber. Denn kein Weg zu Gott führt am jeweiligen Menschen vorbei.

Die Schweigeübung der Kontemplation ist ein alter und bewährter spiritueller Weg. Er kann Trennungen, Blockaden und Illusionen auflösen. Letztlich führt er in eine Liebe, die gönnt und Entwicklung begrüßt und dabei nichts und niemanden ausschließt.

Sie sind in den Sommerferien zu einem längeren Kontemplationskurs herzlich eingeladen in einem Kloster, in dem die Nonnen seit 1248 ununterbrochen kontemplativ leben. Behutsam wird in die Schweigepraxis der Kontemplation eingeführt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs findet im Schweigen statt. Zeiten der Stille, der Entspannung und des Spürens sowie Gruppen- und mögliche Einzelgespräche sollen helfen, bei sich gern Zuhause zu sein.   

Begleitung:
Gerhard Elwert, Diplomtheologe, Kontemplationslehrer nach Willigis Jäger

Dienstag, 29. August 2017, 17.00 Uhr bis
Samstag, 02. September 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 200,- €  
Unterkunft/Verpflegung: ab 235,- € 

 

nach oben  

 

SEPTEMBER 2017

 

 

"Ein Tag mit Gott"
Tage der inneren Einkehr

Schutz-Engel
Miteinander Gott und unseren Glauben neu kennenlernen. Die Lebendigkeit und Lebensnähe der Heiligen Schrift erfahren. Von den Heiligen unserer Kirche lernen, wie man sein Leben meistert, auch in schweren Zeiten. Über Fragen des Glaubens reden, über die Bibel, über die Kirche, über die Sakramente, übers Gebet, über Gott und Seine Welt, in der wir leben, lieben und leiden. Flyer

Leitung:
Pfarrer Benno Gerstner, Spiritual
Äbtissin M. Bernadette Hein

Montag, 18. September 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 25,- €  (inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

nach oben  

 

Ikonen-Malkurs
Im Goldglanz der Ikonen

Wer einmal einen orthodoxen Gottesdienst besucht oder auch nur eine orthodoxe Kirche betreten hat, weiß von der hohen Wertschätzung der Ikonen in der orthodoxen Frömmigkeit. In der Ikone leuchtet eine Tradition auf, die über die Kirchenväter bis zur Zeit der Apostel zurück reicht. Und wir begegnen einer sehr innigen Spiritualität, die uns mit dem Leben und Denken der frühen Kirche verbindet.

Der Kurs vermittelt die traditionelle Maltechnik mit Eitemperafarben und das Vergolden mit Blattgold, bietet aber auch Raum, um sich mit der Symbolik und Spiritualität dieser Bilder des Glaubens näher zu beschäftigen, um so den tieferen Sinn dieser Schönheit, der Farben und des Goldes zu erfahren und die Vielzahl verschiedener Ikonenthemen kennen zu lernen. Nach täglich ca. sechsstündiger Malarbeit werden wir am Ende der Woche eine fertig gemalte Ikone mitnehmen können.

Ikonenmalen ist zeitaufwendig, aber jedem, der Liebe dazu mitbringt, möglich. Daher sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Der Kurs ist so konzipiert, dass Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen daran teilnehmen können.

Leitung:
Abraham Karl Selig, Theologe, Ikonenmaler, www.ikonenmalen.ch

Sonntag, 24. September 2017, 17.00 Uhr bis
Samstag, 30. September 2017, 10.00 Uhr

Kursgebühr: 260,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 307,- €
Verpflegungspauschale ohne Unterkunft: 120,- €


nach oben  

 

OKTOBER  2017

 

 

Kontemplationstage im Herbst
Kontemplationstage

 

Die Schweigeübung der Kontemplation ist ein alter und bewährter spiritueller Weg. Er kann Trennungen, Blockaden und Illusionen auflösen. Letztlich führt er in eine Liebe, die gönnt und Entwicklung begrüßt und dabei nichts und niemanden ausschließt.

Sie sind zu einem längeren Kontemplationskurs herzlich eingeladen in einem Kloster, in dem die Nonnen seit 1248 ununterbrochen kontemplativ leben. Behutsam wird in die Schweigepraxis der Kontemplation eingeführt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs findet im Schweigen statt. Zeiten der Stille, der Entspannung und des Spürens sowie Gruppen- und mögliche Einzelgespräche sollen helfen, bei sich gern Zuhause zu sein.   

Begleitung:
Gerhard Elwert, Diplomtheologe, Kontemplationslehrer nach Willigis Jäger

Montag, 30. Oktober 2017, 17.00 Uhr bis
Freitag, 03. November 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 200,- €  
Unterkunft/Verpflegung: ab 235,- € 

nach oben  

 

NOVEMBER 2017

 

 

Meister Eckhart "Über die Geburt Gottes in der Seele"
Mystik-Lektüre-Seminar

Meister Eckhart geht davon aus, dass Gott in unserem tiefsten "Seelengrund" immer schon anwesend ist und daher die Berührung mit diesem "Seelengrund" zur eigentlichen Geburt Gottes in uns führt. Dieser Einigungsprozess zwischen Gott und Mensch, der gemeinhin "unio mystica" genannt wird und der den Unterschied zwischen Gott und Mensch nicht aufhebt, erfolgt im gemeinsamen Wirken der Liebe.

Im Mittelpunkt des Wochenendes stehen die gemeinsame Lektüre und Interpretation ausgewählter Texte Meister Eckharts, die wir uns im Dialog Schritt für Schritt verständlich machen wollen. Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt. Die Lektüreeinheiten werden ergänzt durch meditative Übungen und durch Austausch über die eigenen Erfahrungen auf dem inneren Weg.  Flyer

Leitung:
Siegfried Rombach M.A., Philosoph und Theologe, Geistlicher Begleiter
Ines Rombach, Pädagogin, Ausbildung in Seelsorge, Weiterbildung in Kunsttherapie

Freitag, 03. November 2017, 17.00 Uhr bis
Sonntag, 05. November 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 90,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 125,- €

nach oben  

 

"Ein Tag mit Gott"
Tage der inneren Einkehr

End-Zeit
Miteinander Gott und unseren Glauben neu kennenlernen. Die Lebendigkeit und Lebensnähe der Heiligen Schrift erfahren. Von den Heiligen unserer Kirche lernen, wie man sein Leben meistert, auch in schweren Zeiten. Über Fragen des Glaubens reden, über die Bibel, über die Kirche, über die Sakramente, übers Gebet, über Gott und Seine Welt, in der wir leben, lieben und leiden. Flyer

Leitung:
Pfarrer Benno Gerstner, Spiritual
Äbtissin M. Bernadette Hein

Montag, 13. November 2017, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 25,- €  (inklusive Mittagessen, Kaffee und Kuchen)

nach oben  

 

DEZEMBER  2017 / JANUAR 2018

 

 

Kontemplation im Advent
Sich im Advent auf die Gottesgeburt einlassen

„Im Augenblick...“

Begleitung:
Gerhard Elwert, Diplomtheologe, Kontemplationslehrer nach Willigis Jäger

Freitag, 08. Dezember 2017, 17.00 Uhr bis
Sonntag, 10. Dezember 2017, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 100,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 125,- € 

 

nach oben  

 

Schweigen zwischen den Jahren
Weihnachtliche Besinnungstage

Die letzten Tage des alten Jahres laden ein zur Besinnung und zum Dank. Wer sich in diesen Tagen zu Gebet, Nachdenken und Erholung zurückziehen und doch nicht alleine sein möchte, ist zu diesem Kurs eingeladen. Ein täglicher Impuls zu Texten aus der Bibel, Meditation, Gehen in der winterlichen Natur und Austausch in der Gruppe sind Elemente dieser Kurz-Exerzitien. Gemeinsam mit Schwestern und Gästen können Sie das Neue Jahr 2017 beginnen.


Begleitung:
Sr. M. Wiltrud Maag OCist

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 17.00 Uhr bis
Montag, 1. Januar 2018, 13.30 Uhr

Kursgebühr: 100,- €
Unterkunft/Verpflegung: ab 235,- € 


nach oben  

 

Neue Fortbildung: Trauerbegleitung 2017/18

 
 

Im März 2017 beginnt eine neue Fortbildung für Trauerbegleiter und -begleiterinnen.

"Tote begraben" und "Trauernde trösten" zählt seit alters her in der Kirche zu den "Werken der Barmherzigkeit".


Immer mehr haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kliniken, Hospizen und Gemeinden besuchen und begleiten Trauernde, was eine wertvolle, doch auch menschlich sehr fordernde Aufgabe ist. Die Weiterbildung will dazu grundlegendes Wissen und Handlungsmöglichkeiten anbieten und die persönliche Auseinandersetzung ermöglichen.
Die Fortbildung findet in einer geschlossenen Gruppe statt. Sie bietet durch intensive Selbsterfahrung den Raum zu persönlichem Wachstum.

Infotreffen:  Montag, 23. Januar 2017  um 19 Uhr im Kloster Lichtenthal

6 Module von März 2017 bis Janaur 2018:
24.-26.3.2017
5./6.5.
21./22.7.
15./16.9.
24./25.11. und
26./27.1.2018

Alle Informationen:  Flyer    

 

 

Begleitete Auszeit

 

 

Auszeit im Kloster ist mehr als ein Trend.

Die Atmosphäre des Klosters und die zu jeder Jahreszeit erholsame Umgebung des Nordschwarzwaldes sind gute Vorraussetzungen, um zur um Ruhe zu kommen und persönliche Fragen zu klären.

Unser Auszeit-Team bietet Gespräche, Beratung und Begleitung für eine individuelle Auszeit.

Weitere Informationen zur "Auszeit nach Maß" hier


nach oben  


 

Allgemeine Hinweise und Anmeldung

 

 

Anmeldung
Für alle Veranstaltungen ist eine verbindliche schriftliche oder telefonische Anmeldung bis zehn Tage vor Kursbeginn erforderlich, die wir Ihnen schriftlich bestätigen.

Tel: 07221 5049 119
Mo - Fr: 8.00 - 15.30 Uhr                      Anmeldeformular Brief
Sa, So:  8.00 - 14.00 Uhr                      Anmeldeformular Mail

E-Mail: gaestehaus@abtei-lichtenthal.de

Bezahlung
Bei Anreise bar, mit EC-Karte, Visa oder Mastercard.

Rücktritt von Anmeldungen
Eine Stornierung der Buchung ist kostenfrei möglich bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Danach beträgt die Stornogebühr 80% der Gesamtkosten. Wenn Sie einen Ersatzteilnehmer finden, entfällt die Stornogebühr.

Kosten
In der Kursgebühr sind die Honorare der Referenten, die Organisationskosten, Kosten für Gruppenraum und Medien enthalten.
Die angegebenen Preise für Übernachtung/Verpflegung beziehen sich auf ein einfaches Einzelzimmer mit Vollpension (Preise für Zimmer mit WC/DU siehe hier)
Bei Teilnehmern, die das Kursangebot ohne Übernachtung nutzen möchten, wird die Teilnahme an den Mahlzeiten (außer Frühstück) vorausgesetzt. Die Verpflegungspauschale beinhaltet Mittagessen, Abendessen und Pausenkaffee. Einzelne, nicht eingenommene Mahlzeiten können nicht vergütet werden.

Zusatzangebot
Wenn Sie noch ein paar Tage vor oder nach Ihrem Kursaufenthalt anhängen möchten, erhalten Sie das Zimmer zum ermäßigten Preis.

 

nach oben  


 

Über das Kursprogramm hinaus bieten wir an:

 
 

•  Teilnahme an den Gottesdiensten in der Klosterkirche:
    der Eucharistiefeier und den klösterlichen Gebetszeiten

•  Führungen

•  Baden - Baden Kulturwanderwoche (mit Herrn Werner Trapp)

•  Meditation / Kontemplation

•  Klosterkonzerte

•  Klostertage / Besinnungstage für Gruppen
   (Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen, Pfarrgruppen,
    Firmlinge, Konfirmanden, Vereine etc.)

•  Therapeutisch begleitete Auszeit

 

nach oben  

 

Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal Gästehaus
Hauptstr. 40, 76534 Baden-Baden
Tel: 07221 - 50 49 119
Mail: gaestehaus@abtei-lichtenthal.de

 

 
 

Anfahrt:

Mit dem Auto:

Autobahn A5, Ausfahrt Baden-Baden,
auf der B 500 durch den Michaelstunnel,
danach 1. Ampel rechts (siehe Hinweisschilder)

Kartenansicht von google-maps

Vom Bahnhof:

Buslinie 201, Haltestelle Klosterplatz

nach oben  

 

Home     Spiritualiät     Leben im Kloster     Geschichte     Gottesdienste     Konzerte     Plan der Site     Kontakt     Impressum

Haftungsausschluss für die gesamte Homepage